Die Schülerinnen und Schüler der PTS haben auch viel Praxis. So  gibt es zum Beispiel 5 Stunden EKS für den Fachbereich "Dienstleistungen".EKS heißt Ernährung-Küche-Service. Den  Corona-Bestimmungen geschuldet ist, dass nur die Hälfte der SchülerInnen in der Schulküche  kochen, die andere Hälfte ist via Microsoft Teams in einer Videokonferenz zugeschaltet, Hybrid-Unterricht nennt man so etwas.  Gut für die Familien zu Hause: Die freuen sich dann zum Beispiel über eine kräftige Frittatensuppe, gekochtes Rindfleisch mit Erdäpfelschmarren und Spinat sowie Apfelkren und Palatschinken mit Schokosauce. In der Schule hat es übrigens auch ausgezeichnet geschmeckt.

Die Auslagen des Kaffees und Eissalons Schneider durften die Schülerinnen der PTS-Gruppe HUK gestalten. Die Mädchen wählten passend zur Jahreszeit die herbstlichen Motive Igel, Drachen und Blätter, die sie aus warmen Farbtönen gestalteten.Igel und fliegende Drachen aus Blättern verbinden sich harmonisch mit schwungvollen Drachenbändern in farbgleichen Maschen. Die Schülerinnen lernten in Teamarbeit ein passendes Motiv auszuwählen, das sie mit günstigem Material in einer vorgegebenen Zeit selbst erzeugen konnten. Auch machte ihnen das Dekorieren der Fensterfläche in Kleingruppen Freude.

Herr Schneider lud sie zum Dank auf ein Eis ein. Bei Gästen fand ihre Arbeit Gefallen.

 

1-Hompage

IMG 6000 1

Nach einem ereignisreichen Schuljahr, in dem die SchülerInnen eine intensive Vorbereitung auf das spätere Berufsleben in den Fachbereichen Bau/Holz, Elektro/Metall oder Büro/Dienstleistungen erfahren konnten, nach interessanten Bewerbungstrainings durch Experten des BIZ und AMS, vielen Schnuppertagen, Betriebsbesichtigungen, Berufsinformationsmessen und Betriebs- und Branchenvorstellungen an unserer Schule, haben alle eine Lehrstelle gefunden, die ihnen eine profunde Berufsausbildung sicherstellt. 

Ich wünsche euch allen viel Freude und Erfolg in euren Wunschberufen und bin sehr stolz auf euch, euer KV Maria Ilkerl.

 

IMG 4052

Gleich in der ersten Schulwoche besuchten wir den Bauhof in Langenlois um uns über die vielfältigen Aufgaben

und die vielen Berufe, die die Mitarbeiter des Bauhofs gelernt haben, zu informieren.