Anfang Mai wurde in unserer Schule mittels eines PCR-Tests mit Unterstützung des Zivilschutzverbandes ganz genau getestet.
 
 
Gesundheitsstadtrat Werner Buder (links) bedankte sich bei Schulleiterin Gudrun Nikisch und den Kindern für die Durchführung des zusätzlichen Corona-Tests. Im Hintergrund auf der Tafel sind SchülerInnen zu sehen, die von zuhause via Teams dem Unterricht folgen.
Foto © Ulli Paur

 

Tortenherzen zu backen, zu glasieren und zu verzieren stand für die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Gesundheit und Kreativ in der 4. Klasse am Programm. Unterstützt wurden sie dabei von Dipl.Päd. Kolm-Welsburg und Studierenden.

 

Im Rahmen des Unterrichts in Bewegung und Sport begeben sich derzeit einige Klassen auf die Suche nach versteckten Schätzen und versuchen sich in "Geocaching". Mit Hilfe einer App werden die Caches gesucht und nach kürzerer oder längerer Suche auch gefunden.

 

Die SchülerInnen sind mit Begeisterung dabei und versuchen sich auch in ihrer Freizeit als "SchatzjägerInnen".

Voller Motivation machten sich SchülerInnen der 1a am Käferberg auf die Suche.

Endlich war es so weit, es wurde Schweinsbraten gekocht. Denn zu Festtagen darf es auch einmal ein Stück Fleisch sein. Natürlich ein Bio-Schwein mit zweierlei Knödeln (Erdäpfel- und Semmelknödeln), Krautsalat und auf Wunsch der SchülerInnen auch mit Rotkraut.

Als Nachspeise gab es dann noch Topfennockerl  mit karamellisierten Butterbröseln auf Fruchtspiegel oder Mohnnudeln. Da war die Fotografin aber zu langsam....