"VERSPROCHEN IST VERSPROCHEN"

lautet der Titel des turbulenten Maskenspiels in Commedia dell' arte Tradition, das die Moki-Theatertruppe am ersten Schultag nach den Semesterferien für die 1. und 2. Klassen gab. kopie_von_pict0013

Kinder brauchen Theater, das ihrem Alter gemäß ist: lebhaft, kritisch und fantasievoll! So wie es die Moki-Theatertruppe ausgezeichnet versteht.
Als fahrende Komödianten zaubern sie mit Hilfe von Masken, Requisiten und mimischen Figuren eine alte Geschichte auf die Bühne:

Der reiche Kaufmann Alfonso Pantaloni hat seine einzige Tochter Roselina dem reichen Dottore versprochen. Roselina aber hat sich in den armen Gärtner Janos verliebt. Bis die beiden zueinander finden, müssen allerdings zahlreiche Abenteuer, Verwirrungen, Versprechungen und Irrungen überstanden werden, bei denen auch die edle Hexe Pompadour und der einsame Zauberer Guiseppe Maccharoni keine unwesentliche Rolle spielen... Für ein überraschendes Ende dieser turbulenten Kömödie ist gesorgt! Fotos hier klicken!